Betreute Wohngemeinschaften

Unser ambulanter Pflegedienst betreteut insgesamt 5 betreute Wohngruppen die sich in Niederorschel und in Berlingerode befinden.

Welche Vorteile hat eine Lebens-WG

  • Der Umzug in ein Altenpflegeheim kann vermieden werden
  • Sicherheit, dass Sie nicht alleine sind.
  • Es ist immer jemand für Sie da!
  • Rund um die Uhr fachspezifische kompetente Pflege
  • Liebevolle Gesellschaft zum gemeinsamen Austausch und für gemeinsame Aktivitäten
  • Familiäres Wohnen in häuslicher Atmosphäre
  • Wohnen wie gewohnt, gewohnte Strukturen beibehalten
  • Hilfe bei alltäglichen Erledigungen
  • Mehr finanzielle Unabhängigkeit
  • Selbstbestimmt leben
  • selbstbestimmte Senioren-WG
  • Entlastung im Alltag
  • Mehr Lebensqualität
  • ... für ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Im Ruhestand eine sinnstiftende Aufgabe finden
  • Liebevolle Gesellschaft zum gemeinsamen Austausch und für gemeinsame Aktivitäten
  • Mehr Lebensqualität

Für wen kommt eine ambulante betreute Wohngemeinschaft in Frage?

Für an Demenz erkrankte Menschen

  • die pflege- und hilfsbedürftig sind
  • die kleine Gemeinschaften mögen
  • bei denen die Angehörigen auch mit Hilfe die 24-Stunden-Betreuung nicht mehr gewährleisten können

Was ist der Unterschied zu einer Pflegeeinrichtung?

  • WG unterliegt nicht dem Heimgesetz
  • die Wohnungen können nach eigenen Bedürfnissen eingerichtet werden
  • jeder Bewohner hat Hausrecht
  • die Zeiten der Mahlzeiten und Körperpflege richten sich nach den Wünschen der Bewohner
  • Spaziergänge und kleinere Ausfahrten werden nach Bedarf gemeinsam durchgeführt

Welche Rolle spielen die Angehörigen?

sie vertreten die Mieter, die aufgrund ihrer Demenz geschäftsunfähig sind
sie gestalten nach ihren Möglichkeiten den Alltag in einer Wohngemeinschaft mit (z. B. Einkäufe, Feierlichkeiten usw.)
durch den Zusammenschluss der Angehörigen werden gemeinschaftliche Entscheidungen getroffen (z. B. Wahl des Pflegedienstes, Organisation einer Gemeinschaftskasse usw.)